Epee Edition - Detektiv Durand

 

Jean Claude Durand

 

„Durand“ ist eine Mischung aus der Krimiserie Tatort und dem legendären A-Team. Die Krimiserie bietet actionreichen und kurzweiligen Lesespaß.

 

Wer ist der Ermittler Durand?

 

Der Personenschützer und Privatdetektiv Durand, Anfang 50, sollte ursprünglich den elterlichen Betrieb übernehmen, doch sein Weg führte ihn als jungen Erwachsenen zur Fremdenlegion. Nach seiner Grundausbildung in dieser Eliteeinheit durchlief er mehrere Stationen und Ausbildungen und erhielt in Französisch-Guyana eine Spezialausbildung für den Dschungelkampf. Durand wurde gefördert und sein Talent erkannt. Die Legion bildete ihn zum Scharfschützen und Spezialisten für Sprengstoffe aus. Mit seinem Regiment, dem 2. REP, führte Durand unter anderem in Kolwezi und im Tschad effiziente Einsätzen durch.

Nach seiner Entlassung aus der Legion ließ er sich in seiner alten Heimat nieder und war beruflich im Personenschutz tätig. Bereits nach kurzer Zeit war er in die gehobene Gesellschaft aufgestiegen und international tätig. Man liebte seine unauffällige Art, seinen Charakter und seine Entschlossenheit. Er hasst Gewalt gegen Frauen, Kinder und Schwache der Gesellschaft, und er liebt die Traditionen und Musik der Fremdenlegion und fördert sie. Legio Patria Nostra. Einmal Legionär, immer Legionär und man hört nicht auf Legionär zu sein, wenn man die Uniform der aktiven Dienstzeit abstreift. Man bleibt es ein Leben lang.



 
Durand 02 - Du bekommst, was du verdienst

 

Marcel, ein Freund des Personenschützers Jean Claude Durand, bittet diesen um Unterstützung, als er auf die Spur eines geplanten Mordanschlags kommt.

Die Tochter des alten Gutsherrn, Ilona von Hohenberg, steht ihrem kriminellen Ehemann im Weg, der mit seinen Machenschaften das große Geld wittert. Ein Mädchenhändlerring, der sowohl in Marseille als auch in Frankfurt seine brutalen, dunklen Geschäfte abwickelt, will im Saarland Fuß fassen. Freiherr von Hohenberg versucht mit seinem Partner dies in die Tat umzusetzen und lässt sich von nichts und niemandem aufhalten - erst recht nicht von seiner Frau Ilona.

Nachdem jedoch Marcel, der selbst in den vergangenen Jahren immer mehr auf die schiefe Bahn geraten war, sich vom Syndikat lossagt und Opfer eines tödlichen Anschlags wird, beschließt Durand einzugreifen. Zusammen mit seinen Freunden - mit  ihnen war er bereits bei der französischen Fremdenlegion ein eingespieltes Team - möchte er die Ermittlungen der Kriminalpolizei unterstützen.


 

Durand 01 - Rache ist nicht nur ein Wort

 

Es ist eine dieser nasskalten Nächte, die einem Obdachlosen, auf der Suche nach etwas Verwertbarem, eine böse Überraschung bereitet. Im Müllcontainer eines Restaurants stößt er auf eine Leiche. Erschrocken flüchtet er direkt in die Arme des ehemaligen Fremdenlegionärs Jean Claude Durand, der als Personenschützer in der Landeshaupt- stadt sein Büro hat und auf dem Heimweg ist.
Durand erkennt in dem Toten seinen Schwager und Kameraden aus der Legionszeit, und er bietet der Polizei seine Hilfe bei der Aufklärung des Falles an. Als nach einigen Tagen auch noch der Obdachlose ermordet aufgefunden und seine Schwester hingerichtet wird, nimmt er die Sache selbst in die Hand. Für Durand gibt es nur noch ein Ziel …